Der Hamburger Engelsaal präsentiert: „My Fair Lady“

Bildschirmfoto 2017-03-30 um 08.22.33Diese Melodien kennt fast jeder: „Ich hätt’ getanzt heut Nacht“, „Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühen“, „In der Straße, mein Schatz, wo du lebst“ oder das unverwüstliche „Heute mach’ ich Hochzeit“ sind nur einige der unsterblichen Melodien der Musical-Operette „My Fair Lady“ von Frederick Loewe. 

In einer bezaubernden Bühnenfassung für den Hamburger Engelsaal spielt die Geschichte des Blumenmädchens Eliza diesmal in Hamburgs feiner Gesellschaft.  Erleben Sie die burleske Verwandlung eines hässlichen Entleins in einen stolzen Schwan und freuen Sie sich auf Evergreens, die jedem Musikliebhaber heute noch im Ohr klingen.

Am 21. April wird die Erfolgsoperette im Engelsaal bereits zum 111 Mal (!) aufgeführt

Mit dabei sind Tina Eschmann, Kristin Riegelsberger, Karin Westphal, Friedhelm Brill, Philip Lüsebrink und Karl Heinz Wellerdiek. Die Musikalische Leitung hat Herbert Kauschka, Das Buch schrieb  Karl-Heinz Wellerdiek, die Regie führt: Ulrich Schröder

Tickets bekommen Sie ab 24 Euro
(zzgl. Vorverkaufsgebühr) an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline: 040 319747699 oder 040 30051444. Infos unter www.engelsaal.de.

VERLOSUNG:

Wir verlosen 3 x 2 Jubiläumskarten für die 111. „My Fair Lady“-Vorstellung im Engelsaal, am Freitag, 21. April 2017 um 19.30 Uhr im Engelsaal. Teilen Sie uns bitte für den Gewinnwunsch „My Fair Lady“ mit, wer die Operette geschrieben hat und schreiben Sie uns die Lösung bitte unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer und Ihrer Anschrift an folgende Anschrift mit: Verlag Hamburg im Blick, Postfach 26 17 63, 20507 Hamburg oder per E-Mail an: info@hamburg-aktuelles.de mit. Einsendeschluss ist der 12. April 2017 (Datum des Poststempels).

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.