HANSA VARIETÉ THEATER Hamburger Tradition – seit 1894

St. Pauli Theater, Hamburger Abendblatt und Fischereihafen Restaurant präsentieren die 10. Spielzeit

Das Hansa-Theater lebt – und wie! Und das nun schon seit über 120 Jahren. Es ist ein Stück lebendige Kultur, ein nicht wegzudenkender Teil Hamburgs – ein Wahrzeichen der Stadt. Internationale Stars traten hier auf und auch die Liste der prominenten Besucher ist lang. Als sich 2009, nach ein paar Jahren Pause der Vorhang wieder hob, war die Freude groß. Fast 600.000 Besucher haben seitdem wieder das Traditionshaus am Steindamm besucht.

In der 10. Spielzeit präsentiert das St. Pauli Theater ab dem 9. Oktober 2017 (Voraufführung) bis zum 25. Februar 2018 wieder zusammen mit dem

Hamburger Abendblatt und dem Fischereihafen-Restaurant ein modernes Unterhaltungskonzept, bestehend aus bestem Varieté und Gaumenfreuden. Das atemberaubende Programm wird wieder präsentiert von Kabarettisten, Schauspielern und Musikern der Extraklasse, wie z.B. Arnulf Rating, Horst Schroth, Dirk Bielefeldt – alias Herr Holm, Robert Kreis oder Alfons – dem Reporter mit dem Puschelmikrofon.

Die Besucher dürfen sich jetzt schon auf einen kurzweiligen und hochspannenden wie unterhaltsamen Abend im Hansa Varieté freuen, wo sie David Burlet und seine Jonglage, den Bauchredner Frank Rossi, die Poledance-Lady Helene Lehmann, Konstantin Muraview, der Comedy im und auf dem Rhönrad zeigt, auf den Magier Marco Karvo, die Pellegrini Brothers mit ihrer Handstandakrobatik, den Jongleur Simeon Krachinov und Lina Li mit wundervoller Sandmalerei.

Karten gibt es ab 34,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline: 040 47110644 oder/sowie weitere Infos unter www.hansa-theater.de

VERLOSUNG:
Wir verlosen 3 x 2 Karten für den 15.10.2017 um 18 Uhr im Hansa Varieté Theater, Steindamm 17, Hamburg-St. Georg. Wenn Sie wissen, in welchem Jahr die Neueröffnung des Hansa Theaters stattgefunden hat, schreiben Sie die Lösung, sowie Ihren Namen, Ihre Anschrift und Telefonnummer an Verlag Hamburg im Blick, Postfach 26 17 63, 20507 Hamburg oder per Mail an info@hamburg-aktuelles.de. Einsendeschluss ist der 10. Oktober 2017.

Share this post:

Recent Posts

Comments are closed.